CORC-g-Verbundstahl  
 – eine neue Werkstoffklasse 

Im Gegensatz zu herkömmlichen, durchgehend gehärteten Verschleißteilen und Führungen sind Präzisions-Verschleißteile und Führungselemente von CORTS aus exklusiven Verbundstahl gefertigt. Hierbei sind die Vorteile zweier unterschiedlicher Werkstoffe vereinigt: Die solide durchgehärtete Gleitoberfläche besteht aus modifiziertem bzw. aus korrosionsbeständigem Werkzeugstahl – das Trägermaterial dagegen ist niedrig legiert und elastisch. Diese einzigartige Materialverbindung wirkt damit gleichzeitig als Verschleißschutz und Stoßdämpfer und bietet einen umfassenden und hochwirksamen Schutz angrenzender Bauteile.

Einzigartig in drei Qualitäten

Je nach Einsatzfall können unsere Verschleißteile und Präzisions-Führungen in den Qualitäten „CORC-g-Standard“, „CORC-g-Rostfrei“ und „CORC-g-Ganzstahl“ gefertigt werden.

CORC-g-Standard“ kann in nahezu allen Bereichen eingesetzt werden und weist einen sehr hohen Härtegrad der durchgehärteten Verschleißschicht auf. „CORC-g-Rostfrei“ sollte dort eingesetzt werden, wo zusätzlich zum Reibverschleiß ein hoher korrosiver Einfluss besteht. Unter der Qualität „CORC-g-Ganzstahl“ fertigen wir aus ausgesuchten, sonderlegierten Werkzeugstählen hochbelastete Führungselemente wie Druckmessdosen und Pendelplatten, Führungsleisten für Werkzeugmaschinen bzw. Automationsanlagen für hohe Lasten. Die Härte der Gleitoberflächen beträgt, je nach Werkstoff, 56 bis 62 HRc (durchgehend ohne Härteabfall) und die Stärke dieser durchgehärteten Schicht beträgt ca. 25 Prozent der Gesamtmaterialstärke.

Präzisions-Verschleißteile aus CORC-g-Verbundstahl werden in einem komplexen Verfahren maßgefertigt. Wir verfügen über 50 Jahre Fertigungs-Know-how und können Ihnen ein weltweit einzigartiges Qualitätsniveau bieten.